Logo
anfahrt mail yt fb
Telefon: +49 4876 900278telefon

Calmando

Calido I • Carpaccio • Lacapo

Fuchs
2007
Holsteiner
174 cm
1525
1000,-€

Züchter: Kai Gerken, Lasbek

Zugelassen für: Holstein und OS, süddeutsche Verbände, Hannover

  • Galerie
  • Pedigree
  • Beschreibung
Calido I Cantus Caletto I
Manoline
Baroness Coriander
Kollet
Niwitta Carpaccio Caretino
Bettina II
Charity Lacapo
Liwitta

Der sportliche Überflieger! Seit seiner Körung 2009 verfolgt Calmando zielstrebig seine Sportlerkarriere. In jungen Jahren verbuchte er Seriensiege in Springpferdeprfg., sowie eine erfolgreiche Teilnahme am BCH 2013. 7jähr. erreichte der Calido I Sohn dank seines grenzenlosen Vermögens, seiner immer positiven Einstellung zum Sport und frühen Reife bereits intern. Erfolge in S**unter H.v.Eckermann. Im Jahr 2015, 8 - jähr., kristallisierte Calmando sich endgültig als absoluter Ausnahmesportler heraus. Durch seine Spitzenplatzierungen u.a. in der Aachener 5* Prüfung mit Winning Round als hervorragender Fünfter, als auch durch seine sehr gute Platzierung in der 5* Prüfung der Global Champions Tour in Hamburg war er von nun an in aller Munde.

In diesem Jahr machte auch Calmando’s Nachzucht bei den Elite Auktionen in NMS und Vechta auf sich aufmerksam. Moderne Typen mit sehr gutem Bewegungsablauf, die durch viel Vermögen und einem explosiven Sprungablauf mit guter Technik ausgestattet sind, wurden zu Spitzenpreisen versteigert.

Vater Calido I ist weltweit einer der bedeutendsten Vererber. Er hat einen ZW von 148 Punkten mit einer 98%igen Sicherheit im Springen. Er war Springsieger seiner HLP in Adelheidsdorf und brachte bisher 71 gekörte Söhne, wie den international erfolgreichen Cashmoaker oder den unter Ludger Beerbaum auf allen internationalen Plätzen erfolgreichen, bzw. siegreichen Coupe de Coeur , sowie knapp 300 S-erfolgreiche Nachkommen in Dressur und Springen. Calido’s Nachkommen erreichen bis jetzt eine Lebensgewinnsumme von knapp 3,5 Mio. Euro.

Aber auch Calmandos direkte Mutterlinie zeigt Leistung. Mit Chambertin brachte Mutter Niwitta den unter Daniel Deußer u.a. in den Großen Preisen von Lummen/BEL, Villeneuve/FRA und Aachen hoch erfolgreichen Caballero. Und auch ihr Sohn Ecosse (v. Ephebe For Ever) platzierte sich mit Karin Ernsting in der Klasse S. Die Großmutter Charity brachte das S-Springpferd Celina (v. Cassini I), deren Mutter Liwitta konnte mit Calamax (v. Calando I) einen Nachkommen in der schweren Klasse stellen. Calmandos Schwester Ulandia (v. Chambertin) brachte den in Holstein gekörten Hengst Crass (v. Carrico). Das weitere Pedigree von Calmando wird hinsichtlich Edelblut mit Frivol xx und Trebonius xx aufgefrischt.

Weiter kommen aus dem Holsteiner Stamm 1525 die Hengste Carry Gold (v Carry), Cassini (v. Concorde), Cazandro (v. Calypso I) und Tanger (v. Tumbled xx).