Logo
anfahrt mail yt fb
Telefon: +49 4876 900278telefon

Chaman

Baloubet du Rouet • I love you • Lucky Boy xx

Braun
1999
KWPN
172 cm
1000 € bei 1. Besamung und bei 45 Tage Trächtigkeit 1.000,-€

Zugelassen für:  Hannover, Holstein, OS, Westfalen und Rheinland sowie für alle süddeutschen Zuchtverbände, und die der neuen Bundesländer

  • Galerie
  • Pedigree
  • Beschreibung
Baloubet du Rouet Galoubet A Alme Z
Viti TF
Mesange du Rouet Starter
Badine
Jadied I love you Alme Z
Elyria
Poline Lucky Boy xx
Koline

Chaman stammt aus der Zucht des KWPN-dem Koninklijk Warmbloed Paard Nederland Der Vater Baloubet du Rouet war dreifacher Weltcup-Sieger, siegte in zahlreichen Großen Preisen und gewann 2000 bei den Olympischen Spielen in Sydney Mannschaftsbronze und gewann unter Rodrigo Pessoa u.a. die Großen Preise von Paris, Bordeaux, Balve und Rotterdam. Seine ältesten Nachkommen sind bereits international und auf diversen Championaten erfolgreich, Platz 1 belegt Baloubet du Rouet im WBFSH-Ranking der besten Springvererber weltweit.

Die Mutter Jadied verfügt über einen hohen Edelblutanteil über den international erfolgreichen I love you, der über seinen Vater Alme Z anglonormannisches und englisches Vollblut in seinen Adern führt und direkt über den englischen Vollblüter Lucky Boy xx. I Love You’s bekannter Halbbruder Jalisco B startete 1988 auf den Olympischen Spielen in Seoul.

Almé Z war selbst mit François Mathy und Johan Heins in internationalen Springen erfolgreich und hat seine Springgaben in großzügigster Form weitervererbt. Lucky Boy xx war ein sehr typvoller, wertvoller Vollblüter, der mit nachhaltig positiver Springvererbung vermehrt in den Niederlanden eingesetzt wurde.

Eine brilliante Karriere kann der springgewaltige Sohn des Baloubet du Rouet aufweisen. Bereits unter Luzciana Diniz und Andreas Knippling konnte Chaman in den Jahren 2009 und 2010 internationale Erfolge auf CSI5*-Turnieren erzielen, bevor er unter Ludger Beerbaum zur wahren Geheimwaffe auf den großen Turnieren dieser Welt wurde.

Schon 2010 konnten die beiden beim CSI3* in Donaueschingen siegen und in Stuttgart (CSI5*), Frankfurt (CSI4*) und Paris (CSI5*) hohe Platzierungen erreichen. 2011 ging es erfolgreich weiter. In s’Hertogenbosch (CSI5*), Hamburg (CSI5*), Rio de Janeiro (CSI5*), Paderborn(CSI3*), Paris (CSI5*), Basel (CSI5*) und Donaueschingen (CSI3*) usw. erreichten Chaman und Ludger hervorragende Platzierungen. Zudem sammelten die beiden Weltcuppunkte auf den CSI5*-W eltcupturnieren in Vigo, Bordeaux und Genf. In Wiesbaden (CSI4*), Aachen(CSI5*) und San Patrignano (CSI5*) konnten sie jeweils Siege verbuchen. Die hochdotierte Tour der Global Champions Tour meisterten die beiden bravourös auf den CSI5* GCT-Events in Doha, Hamburg, Estoril und Wien.

2012 sammelte das Dreamteam Weltcuppunkte auf den CSI5*-W in Zürich, Bordeaux, Göteborg, Lyon und Verona. Als strahlende Sieger verließen Ludger und Chaman in Dortmund, Valkenswaard, Münster, Rio de Janeiro und Hannover die Arena. Weitere topp Platzierungen auf den internationalen Turnieren in Basel, Paris, Rom, Rotterdam, Aachen und Wien sowie auf den Veranstaltungen der Global Champions Tour in Estoril, Valkenswaard und Lausanne rundeten dieses gelungene Jahr ab. Auch 2013und 2014 waren die beiden hocherfolgreich unterwegs. Das belegen seine eindrucksvollen Erfolge und ein Blick auf die Top-Ten der FEI-Weltrangliste. Unter Ludger Beerbaum holte er sich z.B. den Sieg im German Masters von Stuttgart und gewann die Großen Preise von Lyon/FRA, Lausanne/SUI, Ebreichsdorf/AUT und der Global Champions Tour-Etappe Vienna Masters in Wien/AUT. Hinzu kamen vordere Platzierungen in Hamburg, Chantilly/FRA, Madrid/ESP, Bordeaux/FRA, Zürich/SUI und Hong Kong/HKG.

Besondere Stärken neben großzügigen Vermögen und brillianter Beintechnik sind die Bascule und Rittigkeit von Chaman, die seinesgleichen suchen. Eine unter den Schwerpunkt springende Galoppade, viel Kraft und Grundschnelligkeit bei sehr guter Balance und Körperbeherrschung machen Chaman zu einem Spitzensportler.