Logo
anfahrt mail yt fb
Telefon: +49 4876 900278telefon

Clinsmann

Cassini II • Contender • Grundyman xx

Schimmel
2005
Holsteiner
171 cm
1907
300,- € bei Besamung + Rest bei Trächtigkeit 700,-€

Züchter: Bernd Möller

Zugelassen für: Holstein und Hannover

  • Galerie
  • Pedigree
  • Videos
  • Beschreibung
Cassini II Capitol I Capitano
Folia
Wisma Caletto III
Prisma
Piroschka Contender Calypso II
Gofine
D-Ginger Grundymann xx
Wosima II

Dieser moderne Cassini II-Sohn besticht nicht nur durch seine Ausstrahlung, sondern auch durch seine bereits gezeigten sportlichen und züchterischen Leistungen.

Zunächst unter Lawrence Greene holte Clinsmann Serienerfolge in Spr. Kl. S, bis dass er 2014 zu Hans-Günther Goskowitz in den Stall kam, der mit dem Hengst weitere zahlreiche Siege und Platzierungen in Prüfungen der schweren Klasse nach Hause holte.

Clinsmann’s Nachkommen zeigen großes Potenzial. Die erst 8jährige Conveni’s Bandia kann unter Christian Temme bereits viele Platzierungen bis Kl. S** verbuchen. Besonders beeindruckend war ihr gemeinsamer Auftritt beim BCH 2016 der 7jähr. Pferde, den das Paar mit einem großartigen neunten Platz im Finale beendete. Ein weiterer hocherfolgreicher Nachkomme ist die Stute Baracuja K, die unter ihrer Reiterin A.-L. Schlüter bereits mehrere Erfolge in Springprüfungen der Klasse S* erzielen konnte

Vater Cassini II hat 43 gekörte Söhne und aktuell 194 eingetragene S-erfolgreiche Nachkommen. Darunter die international S** erfolgreichen Armanis April (R. Lüneburg), California 93 (N. Destree-Kradepohl) und den gekörten Capo Jump (Sportname Capo, K. Schäfer). Insgesamt gewannen Cassini II’s Nachkommen knapp 1,5 Mio. Euro.

Clinsmanns Abstammung zeigt die vielfach mit großem Erfolg praktizierte Rückkreuzung auf das Blut des Cor de la Bryère über die Hengste Caletto II, Contender und Calypso I bei sehr gelungener Veredlung durch den Vollbluthengst Grundyman xx. Über Landgraf und Farnese ist dieses Pedigree in den folgenden Generationen durch höchst erfolgreiche Vererber abgesichert. Diese Hengste in der Ahnenreihe und das dem Weberschen Stamm 1907 eigene Holsteiner Bewegungspotenzial verleihen Clinsmann das geschätzte typisch holsteinische Auftreten.