Logo
anfahrt mail yt fb
Telefon: +49 4876 900278telefon

For Ever Jump

For Pleasure • Chambertin • Carneval

Braun
2006
Kai Gerken
170 cm
18A1
1000,-€
300,- € bei Besamung + bei Trächtigkeit 700,-€

Züchter: Holsteiner

Zugelassen für: Holstein, OS, Westfalen, Mecklenburg

  • Galerie
  • Pedigree
  • Beschreibung
For Pleasure Furioso II Furioso xx
Dame de Ranville
Gigantin Grannus
Goldi
Marleen I Chambertin Cambridge
Desiree VII
Streife Carneval
Nemesis

Dieser besonders charmante For Pleasure Sohn verfügt über alles, was ein Top-Vererber braucht. Er ist durch sein Pedigree, sowie durch seine bereits bewiesenen sportlichen Leistungen, hoch interessant.Unter Tobias Meyer sammelte For Ever Jump in Serie Siege und Erfolge von intern. Youngsterprfg. bis hin zu 2** Prüfungen, die der Hengst zuletzt unter Johannes Ehning fortsetzte.

For Ever Jump entstammt dem erfolgreichen Stamm 18A1 aus der Zucht von Kai Gerken. Mutter Marleen I brachte, neben einem weiteren gekörten Sohn von Spartacus, mit Lord Z den unter Philipp Weishaupt bis intern. S*** erfolgreichen Lord Chambertin 2.

For Ever Jump’s Nachkommen zeigen großes Potenzial. Es ist zu erkennen, dass der Hengst seinen Ehrgeiz, sein Vermögen und Schnellkraft an seine Nachzucht weitergibt. Als Nachwuchspferd der Extraklasse kristallisieren sich z.B. der von J. Fogh-Pedersen gerittene For Ever Fun und die Stute Fee mit C. Bettendorf heraus.

Vater For Pleasure steht aktuell auf Platz 2 des WBFSH-Ranking der Springhengste und wird international wegen seiner züchterischen Extraklasse als Vererber genutzt. Viele seiner Nachkommen sind Ausnahmesportler. Darunter der von Lucy Davies (USA) bei den Olympischen Spielen von Rio de Janeiro erfolgreiche Hengst „Barron“. Mannschaft Bronze in Rio, Mannschaft Silber bei den WEG in Caen, Sieger im Nationen Preis von Mannheim. Eine weitere sportliche Ausnahmeerscheinung ist der von Christian Ahlmann gerittene Epleaser van't Heike. Seriensiege in 5* Prüfungen in aller Welt und Nationen Preisen ließen ihn knapp eine halbe Million Euro nach Hause holen. Auch Fit For Fun unter Luziana Diniz war in 5* Prüfungen immer vorne mit dabei.

For Pleasure selber gewann unter Lars Nieberg Mannschaftsgold bei der Olympiade in Atlanta, holte den Titel des Deutschen Meisters und Vizemeisters. 1996 wurde For Pleasure zum Pferd des Jahres gewählt. Unter Markus Ehning konnte der Hengst erneut Mannschaftsolympiasieger werden und holte Gold für die Mannschaft bei den EM in Mannheim.For Pleasure hat eine E-LGS von knapp 2 Mio. Euro, seine Nachkommen, darunter 37 gekörte Söhne, gewannen bis heute mehr als 3,5 Mio. Euro.