Logo
anfahrt mail yt fb instagram
Telefon: +49 4876 900278telefon E-Mail: info@stall-ahlmann.deE-Mail

Lint

Limbus • Carthago • Lavall I

Rappe
2011
Holsteiner
170 cm
2666
1 Portion (4 straws) 600,-€
300 € bei Besamung + bei Trächtigkeit 500,-€
WFFS -

Züchter: Franz Sager, Aasbüttel

Zugelassen für: Holstein und Hannover

  • Galerie
  • Pedigree
  • Videos
  • Beschreibung
Limbus Landgraf I Ladykiller xx
Warthburg
Alice I Fier de Lui Z
Paroschka
Nevita Carthago Capitol I
Perra
Friederike Lavall I
Winnipeg II

In wunderschöner Aufmachung besticht dieser typvolle Limbus Sohn optisch durch sein korrektes Exterieur mit sehr guter Oberlinie, Langbeinigkeit und sportlicher Eleganz. Lint bietet drei überdurchschnittlich gute Grundgangarten und sehr gute Rittigkeit. Seine Springqualitäten zeichnen sich mit Attributen wie kraftvolles Abfußen, Vermögen, Schnelligkeit und Übersicht aus. Der feine Charakter definiert sich durch Aufmerksamkeit, Intelligenz und eine angemessene Sensibilität.

Mutter Nevita (v. Carthago) brachte mit Shot Gun (v. Stakkato Gold) und Cavito (v. Casall) zwei weitere gekörte Hengste sowie den international für Frankreich bis 1,45m erfolgreichen Quintano und die Staatsprämienstuten Helvetia und Estrada (beide von Quick Fire), die letzere mittlerweile unter J. Saul bis S*– Springen erfolgreich. Mit Carthago angepaart brachte Großmutter Friederike Carthageno, international bis 1,50 m unterwegs, sowie mit Contendro II den bis zur Klasse S erfolgreichen Holsteiner Hengst Conlander sowie die bis 1,50 m erfolgreichen Sportpferde Conriko und Conrisiko. Dieser Mutterstamm strotzt nur so von sportlicher Leistung.

Muttervater Carthago, selbst mit Jos Lansing im Sport bis zur zweifachen Olympia Teilnahme unterwegs, hat zahlreiche im Sport und in der Zucht erfolgreiche Nachkommen mit einer Gesamt Lebensgewinnsumme von rund 4 Millionen Euro.


Über den Vater Limbus (unter Bo Kristoffersen selbst bis zur schweren Klasse unterwegs) geht es auf die Holsteiner Legende Landgraf zurück. Damit führt Lint das begehrte und nur noch seltene Blut des Ladykiller xx in sich.

Der Limbus Sohn absolvierte dreijährig souverän seinen 30 Tage Test in Redefin und konnte im darauf folgenden Jahr bereits erste Erfolge in den vorderen Rängen bei Springpferdeprüfungen der Kl. A** für sich verbuchen.

Unter Zuzanna Zelinkova (CZ) erfolgreich in den internationalen Sport gebracht, ist er seit 2020 unter dem Sattel von Pheline unterwegs. Der 9 - jährige Hengst und seine Reiterin harmonieren auf Anhieb, zahlreiche Platzierungen bis 3* Springen auf 1,50m Niveau stellen sich ein.



Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz